Anerkennung für Brikettfabrik LOUISE als außerschulischer Lernort

Bürgerschaftliches Engagement für Orte der Kultur und Begegnung im ländlichen Raum geehrt

 Das Projekt „Tradition trifft Innovation – Brikettfabrik Louise als außerschulischer Lernort für Groß & Klein“ ist mit einer Anerkennung von Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks am 1. Oktober 2014 in Berlin ausgezeichnet worden. Unter den 626 Einsendungen wurden neun Preise und acht Anerkennungen verliehen. Die Anerkennung ist mit einer Prämie von 500,00 Euro verbunden, die weiter in die Bildungslandschaft der Louise investiert werden. Mit der Unterstützung des Landkreises Elbe-Elster und der Energieregion Lausitz-Spreewald konnte sich das Gemeinschaftsprojekt mit zahlreichen teils ehrenamtlichen Akteuren an der Brikettfabrik Louise etablieren und sich in der Region einen Namen machen.

Seit 2011 zeichnet der Wettbewerb „Menschen und Erfolge“ als Teil der „Initiative Ländliche Infrastruktur“ jährlich Projekte aus, die zur Verbesserung der ländlichen Infrastruktur im weitesten Sinne beitragen und dem Gemeinwohl zu Gute kommen.

Der Wettbewerb „Menschen und Erfolge“ 2014 ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit mit den Partnern Deutscher Städte- und Gemeindebund (DStGB), Deutscher Landkreistag (DLT), Deutscher Bauernverband (DBV), Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH), Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL), Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) sowie Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (bdla) und Bundesverband der gemeinnützigen Landgesellschaften (BLG).

Weitere Informationen unter: www.bmub.de sowie www.menschenunderfolge.de

H

Willkommen